Volltextsuche

Darstellung

Darstellung verkleinern
Darstellung auf Browserstandard zurücksetzen
Wappen Rednitzhembach
Kunstweg-Rednitzhembach
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Navigation
Navigation
Sie befinden sich hier:
Startseite | Rathaus & Politik | Gemeinde-News

Seiteninhalt

Umbau und Erweiterung der Kläranlage Rednitzhembach


Wie bereits in den Bürgerbriefen Juni und September 2018 (www.rednitzhembach.de, Überschrift „Information“, Button „Bürgerbrief“) berichtet, finden heuer in der Kläranlage umfangreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen statt.

Mit einem Kostenvolumen von knapp 400.000 Euro wird die Kapazität der Kläranlage Rednitzhembach von derzeit 8.000 Einwohnergleichwerten auf 9.000 Einwohnergleichwerte erhöht.

Bei einem Ortstermin konnten sich die Mitglieder des Aufsichtsrates der Gemeindewerke Rednitzhembach GmbH über den Stand der Umbaumaßnahmen informieren. Diese wurden von Thomas Hitz vom Ingenieurbüro Dr. Resch und Partner, Weißenburg, das die Maßnahme planerisch begleitet, erläutert.

Bis auf kleine Restarbeiten werden die Maßnahmen bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

Die Planungen erfolgten in enger Abstimmung mit dem Wasserwirtschaftsamt Nürnberg. Dessen stellvertretender Leiter Klaus Winkelmair war sichtlich beeindruckt von der innovativen Lösung: „Dies wird sicher auch ein gangbarer Weg für weitere Kläranlagenbetreiber im Zuständigkeitsbereich des Wasserwirtschaftsamtes Nürnberg sein.“

Der Wasserrechtsbescheid für die Kläranlage Rednitzhembach, der am 31. Dezember 2018 ausläuft, kann damit um zwanzig Jahre (bis Ende 2038!) verlängert werden.

Die weitere moderate Ausweisung von Wohnbaugebieten ist damit möglich.

Die Baumaßnahme wurde während des laufenden Betriebes der Kläranlage durchgeführt. „Ich danke alle Beteiligten, insbesondere unserem Personal für ihren überaus hohen persönlichen Einsatz, ohne den die Maßnahme nicht so reibungslos hätte durchgeführt werden können“, so 1. Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Spahl.

v.l.n.r. 
Rüdiger Schultze, Tiefbauamt Gemeinde R´hembach
stellvertr. BGM und Mitglied des Aufsichtsrates Joschi Leisinger
Thomas Hitz, Ingenieurbüro Dr. Resch und Partner, Weißenburg
Klaus Winkelmair, stellvertr. Leiter Wasserwirtschaftsamt Nürnberg
Klaus Helmrich, Geschäftsl. Beamter und Geschäftsführer der Gemeindewerke R´hembach GmbH
stellvertr. Bürgermeister und Mitglied des Aufsichtsrates Volker Schaffer
1. Bürgermeister und Vorsitzender des Aufsichtsrates Jürgen Spahl
Ludwig Jank, Leiter der Kläranlage
v.l.n.r.
Rüdiger Schultze, Tiefbauamt Gemeinde R´hembach
stellvertr. BGM und Mitglied des Aufsichtsrates Joschi Leisinger
Thomas Hitz, Ingenieurbüro Dr. Resch und Partner, Weißenburg
Klaus Winkelmair, stellvertr. Leiter Wasserwirtschaftsamt Nürnberg
Klaus Helmrich, Geschäftsl. Beamter und Geschäftsführer der Gemeindewerke R´hembach GmbH
stellvertr. Bürgermeister und Mitglied des Aufsichtsrates Volker Schaffer
1. Bürgermeister und Vorsitzender des Aufsichtsrates Jürgen Spahl
Ludwig Jank, Leiter der Kläranlage

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Rednitzhembach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Rednitzhembach wenden.

Kontakt

Gemeinde Rednitzhembach
Rathausplatz 1
91126 Rednitzhembach
Tel.: 09122 692-0
Fax: 09122 692-143
E-Mail schreiben

© 2018 Rednitzhembach
made by cm city media GmbH