Gemeinde Rednitzhembach

Seitenbereiche

Seiten durchsuchen

Wie können wir helfen?

Seiteninhalt

Gemeinde-News

Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Ortsteil Oberfichtenmühle erhielt Kunstwerk "... in den Wind"

Mitglied des Kunstbeirates Ulrike Fink
2. Vorsitzender der LAG ErLebenswelt Roth Thomas Schneider
Mitglied des Kunstbeirates Hermann Weidmann
Mitglied des Kunstbeirates Volker Schaffer
Künstlerin Verena Reimann
1. BGM Jürgen Spahl
Kulturbeauftragte Christel Vogelsang
Mitglied des Kunstbeirates Ulrike Fink
2. Vorsitzender der LAG ErLebenswelt Roth Thomas Schneider
Mitglied des Kunstbeirates Hermann Weidmann
Mitglied des Kunstbeirates Volker Schaffer
Künstlerin Verena Reimann
1. BGM Jürgen Spahl
Kulturbeauftragte Christel Vogelsang

LEADER – Förderprojekt „Natur und Geschichte erleben in Rednitzhembach“
Einweihung des Kunstwerkes „… in den Wind“ der Künstlerin Verena Reimann aus Georgensgmünd

Von der Gemeinde Rednitzhembach erfolgt derzeit die Umsetzung des LEADER-Projektes „Natur und Geschichte erleben in Rednitzhembach“.
Nach dem Kneippbecken fand nun die Vorstellung der zweiten von sieben Stationen statt.

Der Rednitzhembacher Ortsteil „Oberfichtenmühle“ erhielt ein Kunstobjekt der bekannten Steinhauerin Verena Reimann aus Georgensgmünd.

Gefördert werden diese Maßnahmen durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER). Unterstützt wird das Projekt von ErLebenswelt Roth e.V.

Z a h l r e i c h e  B i l d e r  von der Enthüllung des Kunstwerkes sind auf www.rednitzhembach.de im Fotoalbum.

(Standort Kunstwerk … in den Wind …“: Von Rednitzhembach/Kreisverkehr fährt man Richtung Schwanstetten. Nach den Ein-/Ausfahrten auf die Bundesstraße 2 kommt vor der Brücke über den Main-Donau-Kanal auf der linken Seite die Einfahrt in die Oberfichtenmühle. Hier die Straße entlangfahren – das Kunstwerk befindet sich auf der linken Seite.)
 

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Rednitzhembach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Rednitzhembach wenden.