Gemeinde Rednitzhembach

Seitenbereiche

Seiten durchsuchen

Wie können wir helfen?

Seiteninhalt

Archiv

Älteres nachlesen

Herzlichen Glückwunsch Bürgermeister Jürgen Spahl zum 40jährigen Jubiläum im öffentlichen Dienst

Seit nunmehr 40 Jahren ist Bürgermeister Jürgen Spahl im öffentlichen Dienst beschäftigt. Dies nahm der stellvertretende Bürgermeister Volker Schaffer zum Anlass, im hierfür Dank und Anerkennung auszusprechen. „Seit über 23 Jahren lenkst Du als erster Bürgermeister erfolgreich die Geschicke der Gemeinde Rednitzhembach.“ lobte Volker Schaffer das Gemeindeoberhaupt in einer kleinen Feierstunde. Astrid Raum als Vertretung des Personalrates und Geschäftsl. Beamter Klaus Helmrich überreichten ihm ein kleines Präsent.
 
Am 1. Juli 1979 trat Jürgen Spahl als Zeitsoldat in das Luftwaffen-Ausbildungsregiment in Leipheim ein und begann damit seine Laufbahn im öffentlichen Dienst. Danach war er in Roth stationiert. Anschließend absolvierte er an der Fachhochschule des Bundes in Mannheim sein Studium als Diplomverwaltungswirt (FH). Nach Beendigung des Studiums war er zunächst bei der Bundeswehrverwaltung tätig, bevor er am 1. April 1987 als Sachgebietsleiter ins Stadtbauamt der Stadt Roth wechselte. Bei der Gemeindeverwaltung ist Jürgen Spahl seit 1. Oktober 1990 beschäftigt. Auch hier lag sein Aufgabengebiet erst im Bauamt, das er leitete. Seit Mai 1996 begleitet er das Amt des 1. Bürgermeisters. In dieser Zeit gelang es ihm, die Gemeinde aus der Schuldenfalle zu befreien und durch innovative Ideen, die bundesweit Anerkennung fanden, die Gemeinde weiter zu entwickeln. Meilensteine waren hier sicherlich unter anderem die Gründung der Gemeindewerke Rednitzhembach GmbH und der Rednitzhembacher Weg der Straßensanierungen. Neben zahlreichen Investitionen im Bereich der Infrastruktur, der Kinderbetreuung, der Schule, der Feuerwehr und Kultur waren es vor allem die Ausweisung von neuen Wohnbau- und Gewerbegebieten, die wichtige Weichenstellungen für eine kontinuierliche Entwicklung der Gemeinde Rednitzhembach waren. 

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Rednitzhembach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Rednitzhembach wenden.