Volltextsuche

Darstellung

Darstellung verkleinern
Darstellung auf Browserstandard zurücksetzen
Wappen Rednitzhembach
Kunstweg-Rednitzhembach
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Navigation
Navigation
Sie befinden sich hier:
Startseite | Leben & Freizeit | Vereins-News

Seiteninhalt

Grüne feierten Doppeljubiläum

Rednitzhembacher Grüne feierten Doppeljubiläum

Der Vorstand der Rednitzhembacher Grünen mit der bayerischen Landesvorsitzenden.

Gründungsmitglied Norbert Schlitz, Monika Trost, Landesvorsitzende Sigi Hagl, Erwin Held, Kassier Leo Fuchs

Doppeljubiläum bei den Rednitzhembacher Grünen.

Vor 15 Jahren wurde der Ortsverband gegründet. Seit zehn Jahren sind die Grünen im Gemeinderat vertreten.
Von 2008 bis 2014 war die Partei mit einem Gemeinderatsmitglied vertreten. Bei der Kommunalwahl 2014 konnten die Grünen 20 Prozent zulegen und stellen seitdem zwei Gemeinderäte. Nach dem Ausscheiden von Norbert Schlitz im letzten Jahr vertritt Monika Trost mit Erwin Held nun die Grünen Positionen im Gemeinderat.
Dort konnten die Grünen schon einiges durchsetzen. Gemeinsam mit der SPD sorgten sie für den Beitritt zum Energiebündel und initierten die Fotovoltaikanlage auf den Bauhofdächern. Auch die Zuschüsse für energieeffiziente Haushaltsgeräte, faire Beschaffung, Ladestationen für E-Bikes gehen auf grüne initiativen zurück. Die Nahwärmeversorgung für den Hohen Hof, für den der Gemeinderat im Januar noch ein Gutachten in Auftrag gab wurde leider im Mai wieder gestoppt, weil angeblich zu viel Zeit verloren geht.
Neben der Gemeinderatsarbeit gab es auch einen kurzen Rückblick auf die Aktionen des Ortsverbandes. Neben verschiedenen Veranstaltungen mit Grünen Promis aus der Bundes- und Landespolitik und Aktionen zu Volksbegehren und dem Bürgerentscheid zum Konzertsaal in Rednitzhembach sind die Grünen immer wieder in Rednitzhembach unterwegs und besuchen Einrichtungen und Vereine. Dabei kommen Sie nicht mit leeren Händen. Die Grünen Gemeinderäte spenden einen Teil ihrer Sitzungsgelder an Einrichtungen in der Gemeinde und unterstützen damit die Arbeit dieser Institutionen.
Zum Jubiläum war auch die bayerische Landesvorsitzende Sigi Hagl gekommen. Neben Glückwünschen zum Jubiläum ging sie auch auf die aktuelle Landespolitik ein. Sie forderte mehr für den Klimaschutz zu tun und den enormen Bodenverbrauch, bei dem Bayern leider die Spitzenposition einnimmt, zu reduzieren. Außerdem warb sie für eine Landwirtschaft mit der Natur und für ein buntes, freies und gerechtes Bayern, in dem alle ohne Diskrimminierung und gut leben können.

Weitere Informationen

Interesse?

Möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum "Kontaktformular"

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die zur Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

© 2018 Rednitzhembach
made by cm city media GmbH