Volltextsuche

Darstellung

Darstellung verkleinern
Darstellung auf Browserstandard zurücksetzen
Wappen Rednitzhembach
Kunstweg-Rednitzhembach
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Navigation
Navigation
Sie befinden sich hier:
Startseite | Rathaus & Politik | Gemeinde-News

Seiteninhalt

Verhalten in "verkehrsberuhigten Bereichen"

Im Gemeindegebiet haben wir in einigen Wohngebieten sogenannte „verkehrsberuhigte Bereiche“, welche landläufig auch als „Spielstraßen“ bezeichnet werden. Wie sich die Verkehrsteilnehmer zu verhalten haben möchten wir hier kurz erläutern:

  • Fußgänger dürfen die Straße in ihrer ganzen Breite benutzen; Kinderspiele (Dreiradfahren, Fangen u. ä.) sind überall erlaubt. Es muss sich jedoch tatsächlich um Kinder (bis 14 Jahre) und wirkliche Kinderspiele handeln. Aufbauten (Tore o.ä.) oder Spiele von Jugendlichen sind dagegen nicht gestattet. Auch Spiele, die für die anderen Verkehrsteilnehmer gefährlich werden könnten, sind nach gängiger Rechtsprechung nicht erlaubt.
  • Kraftfahrzeuge wie auch Zweiräder dürfen nur mit Schrittgeschwindigkeit (das heißt zirka 5-7 km/h) fahren.
  • Die Fahrzeugführer dürfen die Fußgänger weder gefährden noch behindern; wenn nötig, müssen sie anhalten.
  • Die Fußgänger dürfen den Fahrverkehr nicht unnötig behindern (ein Schachspiel zum Beispiel mitten auf der Fahrbahn dürfte also meist nicht möglich sein).
  • Das Parken ist außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen nicht zulässig - ausgenommen zum Ein- und Aussteigen bzw.  zum Be- und Entladen.

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Rednitzhembach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Rednitzhembach wenden.

Kontakt

Gemeinde Rednitzhembach
Rathausplatz 1
91126 Rednitzhembach
Tel.: 09122 692-0
Fax: 09122 692-143
E-Mail schreiben

© 2017 Rednitzhembach
made by cm city media GmbH