Gemeinde Rednitzhembach

Seitenbereiche

Seiten durchsuchen

Wie können wir helfen?

Seiteninhalt

Absage des Rednitzhembacher Adventsmarktes 2020

Schweren Herzens hat sich die Gemeinde Rednitzhembach dazu entschlossen, den diesjährigen Adventsmarkt in Rednitzhembach abzusagen. „Die Vorgaben, dass alle 15 Meter ein Stand stehen darf, Maskenpflicht für alle Anwesenden, Essen und Getränke für max. 200 Personen nur „to go“, keine musikalischen Darbietungen stattfinden dürfen oder weder das Christkind mit seinen Engeln noch der Nikolaus über den Platz ziehen kann, um die Kinder glücklich zu machen, hat uns dazu bewegt, den Adventsmarkt abzusagen“, so Bürgermeister Spahl „Das wäre nicht mehr unser Rednitzhembacher Adventsmarkt – wie wir ihn seit Jahrzehnten gewohnt sind und dem wir alle jedes Jahr mit Freude entgegenfiebern.“

In Zeiten von Corona will man auch kein Risiko eingehen und hofft auf Verständnis für diese Entscheidung.

 „Wir haben im Vorfeld ein Konzept erstellt und doch ist eine Realisierung der Veranstaltungen unter den gegebenen Voraussetzungen leider nicht machbar“, bedauern auch Jörg Deffner als Veranstaltungsleiter und Petra Bauer als Organisatorin. Auch die zu erwartende geringe Wirtschaftlichkeit für die Händler und die Erwartungshaltung der Besucher stellt einen wichtigen Faktor für die Entscheidung dar.